Blog

Hier findest du nützliche Inhalte zum Thema WordPress, Web-Entwicklung und Selbstständigkeit. Nutze die Suche, wenn du etwas spezielles suchst:

Nichts gefunden? Vielleicht wirst du im Beitragsarchiv fündig.

WordPress Plugins zum Start und Empfehlungen

Plugins sind cool und machen WordPress irgendwie auch aus. Trotzdem solltest du das nicht so übertreiben. Plugins fressen sich in den Arbeitsspeicher und das sorgt irgendwann dafür, dass die Seite langsam wird oder am Ende gar nicht mehr funktioniert. Deshalb gibt es hier ein paar Plugins (kategorisiert), inklusive der Bemerkung, ob sie zum Start notwendig…

Schnipsel: PHP-Zauberei mit Textdateien

Flat-File CMS’ sind in Mode und perfekt für kleinere bis mittlere statische aber auch (je nach dem wie groß) dynamische Projekte geeignet. Flat-File Systeme sind allerdings schwer zu finden, also Gute. Die richtig guten Systeme sind kostenpflichtig und die richtig schlechten, gibt es wie Prostituierte im Rotlichtviertel. Der Nachteil: Die meisten älteren System werden nicht…

Warum DIVI und der Visual Composer totaler Schrott sind

Wenn man die Zeit zurückspulen und sich ältere Webseiten ansehen würde, würde einem eins auffallen: Die Seiten sehen sich zum Teil recht ähnlich. Der Grund dafür waren die früheren Baukästen, die es auch heute noch in Unmengen auf dem Markt gibt. WordPress war nie etwas in der Art. Man hat einen Inhaltsbereich und manchmal auch…

Premium Themes sind gut, individuelle Themes sind besser!

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass immer mehr Leute lieber Premium Themes verwenden, als sich ein Theme von einem Web-Designer erstellen zu lassen. Das ist zwar noch immer besser, als ein kostenloses Theme zu verwenden, trotzdem sollte man darüber nachdenken, sich ein Theme für etwas mehr Geld auf die eigenen Bedürfnissen erstellen zu lassen….

WordPress.org API: Plugins mit cURL abrufen

Eine coole Möglichkeit seine Plugins von WordPress.org zu präsentieren, ist die Verwendung der WordPress.org API. So gibt es immer aktuelle Informationen und du kannst sogar Details abrufen, die sonst nur immer nervig per Hand abgeändert werden müssten: Die Statistiken zum Beispiel.

Schnipsel: Leere p Tags löschen

WordPress setzt gelegentlich nach und vor Shortcodes leere <p> Tags, um einen “Break” vorzugauckeln. Um das zu beheben, hilft ein kleiner jQuery Schnipsel, den du am besten auch über ein Plugin hinzufügst. Setze folgenden Code einfach in deine functions.php oder in dein Plugin.

Schnipsel: WordPress Shortcodes

Manchmal möchte man seinen eigenen CSS-Code in Texten verwenden. Um zum Beispiel ein Drop Cap zu verwenden, oder andere Dinge einzubinden, die der normale Editor nicht hergibt. Da empfiehlt es sich einen Shortcode zu erstellen, den man in allen Beiträgen verwenden kann.

So löst du deine Caching Probleme (ohne Plugin)

Ich arbeite jetzt schon einige Zeit mit WordPress und anderen Projekten. Ist ein Projekt oder eine Webseite abgeschlossen, muss noch der Feinschliff her. Mit Hilfe von Google Pagespeed findet man die Fehler und löst sie dann. Ein falscher Ansatz (zumindest in Zeiten von WordPress) ist das Lösen von Problemen mit Hilfe von Plugins. Den was…