Kevin Pliester

Hey, schön, dass du hier bist! Ich bin Kevin und hier erfährst du mehr über mich. Ich bin Hundepapa von Otto und seit 2015 glücklich verheiratet. Schon seit meiner Kindheit habe ich eine Leidenschaft für Computer und bin bis heute nicht davon losgekommen. Ich arbeite derzeit in Vollzeit als Webentwickler und bin auch als selbstständiger Unternehmer mit und als Pixelbart tätig.

v.r.n.l Klakki, Otto und Kevin

Ich habe Pixelbart 2016 gegründet, um meine Erfahrungen im Bereich der Webseitenerstellung weiterzugeben. Dabei habe ich festgestellt, dass ich besonders gut darin bin, Fehler zu beheben. Ich habe dann beschlossen, dieses Talent in ein Wartungspaket zu integrieren.

Als Webentwickler konzentriere ich mich auf die technischen Aspekte von Webseiten und arbeite mit talentierten Designern von Plattformen wie Fiverr und Themeforest zusammen, um sicherzustellen, dass die Websites meiner Kunden auch optisch ansprechend sind. Mein Wissen und meine Expertise verkaufe ich nun, um anderen dabei zu helfen, erfolgreiche Websites aufzubauen.

Pixelbart wird von mir nicht hauptberuflich betrieben, weshalb ich den Kontakt per E-Mail bevorzuge. Seit 2019 arbeite ich als Webentwickler in der Vollzeit, was mir viel Spaß und Sicherheit bietet. Meine Arbeit als Pixelbart harmonisiert mit meiner Anstellung, sodass ich weiterhin Wartungen, Reparaturen und andere Leistungen anbieten kann.

Seit einiger Zeit entdecke ich neue Interessen, die mein Leben bereichern. Zu meinen aktuellen Leidenschaften zählen das Lesen, die Serveradministration und das Eintauchen in die Welt von Linux. Besonders die Astro- und Quantenphysik fesseln mich beim Lesen, aber auch die alten Bräuche der Germanen und Wikinger wecken mein Interesse.

Eine weitere positive Veränderung in meinem Leben ist meine überwiegend vegetarische Ernährung seit 2022 – Fisch ist dabei meine einzige Ausnahme. Diese Umstellung hat mir ein großartiges Gefühl der Vitalität und des Wohlbefindens gegeben. In Bezug auf das Weltgeschehen und die Politik wähle ich einen selektiven Ansatz. Mit meinem RSS-Reader stelle ich mir gezielt Nachrichten zusammen, die meinen Interessen entsprechen. So bleibe ich informiert, ohne von der allgegenwärtigen Negativität überwältigt zu werden.


Mit wem habe ich eigentlich schon zusammengearbeitet?

kreativprotz GmbH, casusbene GmbH, JurCase GmbH, Clownprojekt e.V., Docrelations GmbH, finvestec GmbH, FOX&POET, Studio Ferdinand UG, Synerpy GmbH