Da ich meine Website nicht mehr zum Werben verwende, werde ich jetzt auch mehr darüber schreiben, was mir gefällt und das sind wie schon häufig erwähnt: Games. Es wird hier also eine Mischung aus WordPress, Gaming und Life geben.

Pixelbart Logo

Diese Woche habe ich mein Logo erhalten. Dazu habe ich die Website fiverr verwendet. Beim Stöbern der Künslter ist mir dann ein Logo aufgefallen, dass ich auch auf eines meiner T-Shirts habe. Der Kim Jong-un Ehrenmann von Tattoofrei. Ich dachte mir nur: Wie geil ist das denn? Also habe ich den Künstler Nikola Nastovski kontaktiert und ein Logo angefragt. 5 Tage hat das Ganze gedauert und 48 Euro gekostet. Dazu habe ich dann die PSD-Datei und ein kleines Social Media Kit für Twitter erhalten.

Ich bin super zufrieden. Das Logo zeigt mich, mit meiner Pilotensonnenbrille. Das Witzige am Logo ist, dass ich eigentlich gar nicht so grimmig bin und niemals so schauen würde. Es gab noch eine alternative Version mit einem “Lächeln”. Die hat meiner Frau und mir aber nicht gefallen. Ich hoffe es gefällt.

Danke an dieser Stelle noch einmal an Caro von sCREWup! Schaut auf jeden Fall einmal bei sCREWup vorbei und hört euch die Podcasts zum Thema Koop-Gaming an. In der letzten Episode ging es um die kommenden AAA-Koop-Games.

The Division (1)

Da es noch ein wenig bis Anthem dauert, habe ich nach einer Alternative zur Überbrückung gesucht. Fündig bin ich mit The Division geworden. Ich hatte es mir vor Release direkt in der 100 Euro-Variante gekauft, aber nie gespielt. Umso mehr Content hatte ich dieses Wochenende.

Da ich ein Einzelspieler bin, habe ich das Spiel bis Stufe 30 und Wert 265 vollständig alleine gezockt. Zwischendurch habe ich eine Person gepusht, die 10 Stufen unter mir war. Hat alles fast einwandfrei funktioniert, auch wenn es stellenweise sau schwer war. Ob ich The Division für Einzelspieler empfehle? Definitiv nein. Hat es für ein Wochenende Spaß gemacht? Definitiv ja. Auch wenn es schnell eintönig wurde, weil es nur gefühlt 3 Aufgabenarten gibt. Auch wenn das Spiel ziemlich gut ausschaut, wirkt alles gleich und es gibt nur wenig Highlights in der Spielwelt. Da bin ich mehr auf den zweiten Teil gespannt und hoffe auch gleichzeitig, dass das Spiel mehr für Einzelspieler taugt.

Anthem

Morgen (13.02) können Origin Access Premier Mitglieder Anthem vorausladen und am 14.02.2019 direkt spielen. Anders als bei den anderen Versionen erhalten Premier Mitglieder gleich die Vollversion und müssen nicht nach 10 Stunden pausieren, bis das Spiel dann zum 22.02 veröffentlicht wird.

Update vom 13.02.2019: Das Spiel ist für Premier-Mitglieder erst ab 16 Uhr am 15.02.2019 verfügbar. Also einige Stunden später. Aber ok.

Meine Frau und ich zahlen für Premier und sind schon ziemlich angefixt. Ich kann es kaum erwarten und werde über meine Spielzeit berichten. Sofern ich dazu komme. Wenn du Anthem erst einmal antesten möchtest, empfiehlt sich Origin Access für einen Monat. Danach kannst du auf Premier aufstocken und testen, ob Anthem auch für mehr als eine Woche taugt. Das ist günstiger, als das Spiel direkt zu kaufen. Auch weil in Premier direkt die teureste Variante vom Spiel verfügbar ist inkl. der besonderen Skins.


Meine Selbstständigkeit

Es fühlt sich aktuell echt gut an, etwas zurückzurudern. Außerdem hatte ich seit dem keine schlechte Laune mehr. Wie und was jetzt noch ansteht, kann ich leider noch nicht sagen, weil ich es nicht weiß. Für ein paar Monate habe ich aber noch Geld und auch Kleinigkeiten werde ich umsetzen. Ich werde nur nicht mehr gezielt nach Aufträgen suchen und nicht werben.

Wenn du noch einen Schreibtisch (in Köln) frei, oder auch nichts gegen Remote-Arbeit hast, kannst du dich gerne bei mir melden. Am besten vorher per E-Mail ankündigen, damit ich auch wach bin. Seit ich selbstständig bin, habe ich den Schlafrythmus des Todes (Schlaf von 4-11 Uhr).

Größere Aufträge nehme ich nicht mehr an. Dazu zählen auch schon WordPress Themes. Du kannst mich gerne kontaktieren und nachfragen. (30 Euro Netto die Stunde)

Hat dir der Beitrag geholfen?

There are currently no comments.