Aktuell fällt es mir schwer, mich voll und ganz auf die Arbeit zu konzentrieren. Ehrlich gesagt fällt es mir sogar schwer Themen für den Beitrag zu finden. Trotzdem gibt es einen aktuellen Stand der Dinge und Dinge die ich diese Woche irgendwie gemacht habe.

Fangen wir damit an, dass wir die Website für einen Kunden soweit fertiggestellt haben. An sich gab es da keine großen Probleme und somit auch nichts was ich mit dir teilen könnte. Das mit den DSGVO-Embeds hatte ich ja erst kürzlich geschrieben.

Helpful

Anders sah es im Gegenzug mit Helpful aus. Dort wurde ein Fehler mit dem wp_editor(); gemeldet. Die erste Lösung war das Entfernen des Editors, weil ich keinen Fehler finden konnte. Dann habe ich allerdings ein wenig gesucht und bin schließlich fündig geworden. Ich hatte im JS die Überprüfung für den CodeEditor unter Design vergessen. Das habe ich dann korrigiert und siehe da: Es funktioniert wieder.

Neben der Geschichte mit dem wp_editor(); gab es auch noch ein Problem mit den Zeitzonen. Ich bin davon ausgegangen, dass WordPress die Funktion human_time_diff(); automatisch mit der korrekten Zeitzone ausgibt. Das war jedoch nicht der Fall. Also habe ich mittels date_default_timezone_set(); die Zeitzone für die Benutzer korrigiert. Zum Glück kann man in WP bereits die Zeitzone einstellen. Die Ausgabe der Zeitzone erfolgt dann mittels get_option('timzone_string');.

Mircosoft OneDrive

Ansonsten habe ich mich die Woche etwas mit OneDrive beschäftigt. Ich wollte wissen was die einzelnen Status in OneDrive auf einem Windows-PC bedeutet. Hier eine kurze Auslistung mit Erklärung. Wenn etwas nicht stimmt, bitte korrigieren.

  • Verfügbar, wenn online: Dieser Ordner ist nur verfügbar, wenn eine Internetverbindung besteht.
  • Auf diesem Gerät verfügbar: Dieser Ordner ist auf diesem Gerät (nicht online) verfügbar, wenn man ihn vorher geöffnet hatte. Ich glaube das nach einem Neustart der Ordner wieder online ist und man im offline Modus diesen Ordner nicht zu Gesicht bekommt.
  • Immer auf diesem Gerät verfügbar: Dieser Ordner ist immer auf dem Gerät verfgübar. Ob online oder offline.

Der Status lässt sich mittels Rechtsklick auf den jeweiligen Ordner bzw. Datei festlegen. Wenn man die Sachen nicht mehr auf dem PC aber in der Cloud haben möchte, klickt man einfach auf “Speicherplatz freigeben”.

Update vom 15.02.2019: Anscheinend habe ich mich geirrt. Weitere und vor allem korrekte Informationen erhaltet ihr in den Kommentaren von Xing, sowie aus dem dort verlinkten Beitrag. Danke Reiner!

Pixelbart

Da ich in Zukunft nicht mehr so auf meine Selbstständigkeit fixiert bin, weil ich mir ja einen Job suche, werde ich mir in naher Zukunft auch ein Theme für den Blog ausdenken. Das Theme wird dunkel und spielerisch, weil ich hier über alles Mögliche schreiben möchte. Da mir das Logo bzw. kein Logo gefällt, habe ich mir jetzt eins bestellt was ich dann die nächsten Tage hoffentlich erhalten werde.

Sobald das Logo dann da ist, werde ich mit dem Theme anfangen. Es ist also gut möglich, dass sich das Aussehen demnächst ein wenig verändert. Da ich kein Web-Designer bin, werde ich wahrscheinlich wieder über 2 Wochen damit verbringen, auf Behance nach coolen Sachen zu suchen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Noch keine Kommentare
Diese Website verwendet Cookies für eigene Zwecke. Diese Cookies sind für die Nutzung der Website notwendig.OKMehr erfahren